Online im Chat

0 Benutzer im Chat




Gehe zum Chat

Mitglieder Online

Zufalls Artikel

Japan Bondage Begriffe - ...
[1728 Lesezugriffe]

Shibari (jap. 縛り, dt. „Festbinden; Fesseln“, auch als Japan-Bondage bekannt) ist eine erotische Kunst des Fesselns, die sich in Japan aus der traditionellen militärischen/polizeilichen Fesseltechnik Jiujutsu entwickelt hat. Im Gegensatz zum westlichen Bondage dient die Fesselung beim Shibari nicht ausschließlich der Immobilisierung. Sie kann auch ästhetische Formen annehmen und so eine Art Kunstwerk schaffen. Außerdem kann Shibari zur Vorbereitung auf weitere sadomasochistische Praktiken dienen.

Download


Terminkalender 46 JETZT
kostenlos Online lesen!

Bestseller

Shoutbox

Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

22.07.2017 12:59
Hallo soleil, noch jemand, wo nicht verloren gegangen ist grosses Lachen

21.07.2017 10:14
Alles gut bei Dir Sonnenscheinchen?

17.07.2017 21:47
Bin auch mal wieder im Lande...

17.07.2017 21:00
Das ist technisch nicht möglich Tanja, aberr es ist technisch möglich, sich kurz vor zu stellen...

Shoutbox Archiv

Die neusten Videos

Wichtige Links







Schlagzeilen SZ 140 erschienenDrucken

SWLAm 17. Dezember 2014 – also pünktlich vor den bevorstehenden Feiertagen - sind die Schlagzeilen SZ 140 erschienen und wurden an die Vertriebsstellen und Abonnenten versandt bzw. können im Online-Shop der Schlagzeilen bestellt werden.

Das Schwerpunkt-Thema dieser Ausgabe lautet: "Ich bin nun mal so! SM und Coming-out".

Für die kommenden Schlagzeilen-Ausgaben sind folgende Schwerpunkt-Themen geplant:

- „SM und Coming-out“ (Fortsetzung)
- Zwischen Norm und Medien-Hype – SM im Jahr, als der Film „Shades of Grey herauskam“.
- Selbstbilder – pervers oder nicht?“
- "SM und Liebe - oder doch lieber nur als Spielbeziehung?"
- "SM und Kindererziehung"
- "SM und Fetische"
- "SM - Spiel oder Ernst"
- "Bondage und SM - wird heutzutage zu viel gefesselt?"
- "Fesselpartner plaudern über ihre Erfahrungen"
- "Rollen im SM Spiel"
- „Leben wie in der Geschichte der O“
- “Partnersuche“

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 16. Januar 2015 .

Die Schlagzeilen-Redaktion freut sich bereits heute auf Deine/Eure Beiträge zu den ob genannten Themen. Und für veröffentlichte Beiträge gibt es nebst Belegexemplar auch ein Honorar - (bis zu einer Druckseite EUR 25,-, mehr als eine Druckseite EUR 50,-.

Des weiteren beinhaltet diese Ausgabe folgende Beiträge:

- Vorweg: Echt oder Unecht?
- Briefe
- Comic: Dämonia – Zu früh gefreut
- SM-News
- Kolumne Sektfrühstück: Armeestiefeln
- KunstWerk: Visage deux
- Centerfold: Lux Profundi
- Das non-consensual der Sklavenzentrale: Tarnkappe und Deckmantel – Die eigenen Vorlieben als BDSM „verkleidet“
- Gesprächsgruppen und Arbeitskreise
- Termine
- Psychokiste: Die Geschichte der Lust am Schmerz Teil 3
- SM-Astrologie Teil 1
- Medien
- Impressum
- Neues im Shop
- Kontakt
- Das Letzte Wort
- Geschichten: 9 an der Zahl

Schlagzeilen SZ 140
100 Seiten, vierfarbig
Verkaufspreis EUR 15,90
ISSN 0948-6941

Share This News
Social Sharing: Facebook Google Live Tweet This Favourites
URL:
BBcode:
HTML:
Facebook Like:


Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben. Aber du hast doch bestimmt eine!

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Willkommen Gast!
Du bist zur Zeit nur als Besucher auf unserer Seite unterwegs. Dies kannst du ändern, in dem du dir einfach einen Account erstellst. Dies ist Kostenlos und dafür brauchst du nur auf diese Box zu klicken !