Thread Verfasser: Gizmoo jun
Thread ID: 962
Dieses Thema wurde geschlossen
Du kannst nicht mehr in diesem Thema antworten.

Thema ansehen

BDSM-Ansichten.com » UNTERHALTUNG » Technik
Wer ist hier? 1 Gäste
 Thema drucken
Linux und Flash - eine Odysee
Beiträge verfasst von:
Anonymer Benutzer , Geloeschter User , Threadstarter Gizmoo jun
Gizmoo jun männlich
Hallo allerseits. Ihr interessiert euch für meine Odyssee? Schön!

Also, alles fing damit an, daß ich vorhin mal bei Telepolis über ne Seite gestolpert bin. Hab dann mal den Browser da hin gejagt um mir das mal anzusehen. Und was wars? Alles im Flash. Und natürlich neuer als meines. Okay. Dann mal ab zu www.macromedia.com, den neuesten Flashplayer holen. Bei www.rpmseek.com war ja nix zu finden.
Dann der "Schock": Anscheinend hat Adobe Macromedia gekäuft. Nun ja, hab aber gleich den Flash-Kram für Linux gefunden. Runtergeladen und per KPackage (Installations/Paketüberwachungsprogramm) installiert. Der Testlauf verhieß ja keine Probleme.

Soweit so gut. Aber die blöde Webseite lief immer noch nich. Grrrr, also auch noch ma geschaut für den neuen Firefox, war bis eben ja noch unner 1.5 unterwegs. Macht nix, hab den gefunden und als tag.gz-Archiv runtergeladen. Leider wollte KPackage das nich installieren. Also mit dem Entpacker ausgepackt und siehe da: Ich brauchte nur kopieren. In meiner Geistesgegenwart habsch dann schon mal den 1.5er Firefox als Paket rausgelöscht. Die Abhängigkeit zu nem GNOME-Helper hab ich geflissentlich ignoriert (und damit im Augenblick ein in der Hinsicht inkonsistentes System). Wird ja sicher gleich behoben sein....

Also dann, wohin mit dem neuen Firefox? Hm, /usr/local/bin ? Ne, da war nur der sweep drin (Virenscanner ausser Uni). In /ect/ bin ich auch nich fündig geworden, also packen wir den doch einfach in /home/.../.mozilla. Zwar ein verstecktes Verzeichnis, paßt aber wenigestens. Gut, reinkopiert, über das Shell-Skript gestartet - läuft!

Yes. Also die Verknüpfungen im Menü noch anpassen. Doch - oh würgs - ich kann den Arbeitspfad nich so anpassen, wie ich das müßte. Es will nich. Man. Also Notbehelf: Neue Verknüpfung auf den Desktop gepackt die das Shellskript startet. Nur sieht das Symbol scheiße aus. Args, und die Inkonsistenz is auch noch da...

Tja, wird wohl dazu führen, daß ich mal mein Home-Verzeichnis auf die externe Platte pack und dann das Linux mal komplett in ner neuen Version drauf pack. Die 10.0er Suse is ja auch schon was älter. Ma sehen, wo ich die 10.2er herbekomme. Mit openSuse habsch auf der Arbeit ja noch zu kämpfen. (Hier noch mal Dank an ti_tsang!) Wird schon :) Irgendwann

Das schärfste an der Sache: Die Webseite läuft immer noch nich! ARGS!!!


Edit: Kurz ma den Fehler inner Beschreibung geändert
Bearbeitet von Gizmoo jun am 28.01.2007 23:32
 
Anonymer Benutzer männlich
Moin Giz,

die 10.2 war auf der EasyLinux 1/2007 drauf - veilleicht kriegste die ja noch irgendwo. Ansonsten warte auf die LinuxUser, die müßte nächste Woche erscheinen.

(Sc)H(m)erzliche Grüße
Der Emil
 
Gizmoo jun männlich
Das is n Wort.... grosses Lachen
So, und wech aus den Ansichten, die Arbeit ruft....
 
Geloeschter User weiblich
@emil
Die 10.2er SuSE war auf mindestens 4 Zeitschriften ;-)))
PC-Welt Linux, Chip-SonderAusgabe, Linux-intern ....

mfg Ti_Tsang

PS: der Trotzdem mit SuSe auf Kriegsfuß bleibt und Slackware vorzieht

 
Gizmoo jun männlich
So, die Linux-User habsch ma als Probeabbo für 3 Hefte - 10 Euro bestellt *g*
Und ich geh zu selten in die Zeitschriftenabteilungen, glaub ich o.O Na ja, Aldi, Plus und dm (meine fast einzigen Läden, wo ich einkauf) haben nun mal keine. Und im Kölner Hbf bei Ludwig arbeite ich auch nich mehr....
 
Gizmoo jun männlich
Und es geht weiter.... *hehe*

Also, gestern mal alle Daten gesichert auf die externe Platte, dann das Setup der Linux-User-DVD angeschmissen und "Neuinstallation" gewählt. Nach einigen Einstellungen gings dann auch.

Anschließend wollte ich zuerst die Netzwerkeinrichtung machen, also im Yast (so was wie die Systemsteuerung, also Sammelbecken *g*) das DSL rausgepickt. Und wat sacht der mir nach der Einrichtung?
"linux-atm-lib" nich da. Ich denk, ich flipp aus. Die haben das Paket auf der DVD echt wechgelassen. Wie man dann ohne ins Netz gehen soll ist mir ein Rätsel - immerhin geht nich jeder über nen Router, der die Sachen macht. Nun ja, Rechner mit Windows neu gestartet, RPM-Seek angeschmissen und die passende Datei auf dem Rechner geparkt.

Nun gehts weiter. Installiert, und dann unner Linux selbst einige Sachen nach-eingerichtet. Messanger zum Beispiel (Gaim).

Hm, dann gings los mit dem wieder einspielen der Sicherungen. Die Bookmarks und so waren nich so das riesen Prob. Allerdings hab ich dann festgestellt, ich hab meine GnuPG-Schlüssel geplättet. Args. Also zweiter Rechner hochgefahren, Image-DVDs des alten Systems geholt, auf externe Platte gespielt, die Schlüssel rausgesaugt und im neuen System eingespielt.

Und nu stell ich fest, ich hab viel Zeit für die Mails.... Ich kann die unter kmail nich direkt einlesen, sondern muß da n Umweg über mbox machen. Ergo, ich hab gerade so 1200 mbox-Ordner in der Rohstruktur aufm Rechner, mal mit nur einer, mal mit 20 Mails drin. Und alle muß ich seperat per Hand verschieben, weil die Filter nich in den mboxen greifen. *ächz*

Ich bin noch n Weilchen beschäftigt....

Hat übrigens wer ne Idee, wo ich drehen muß, um die "Normal"-Schriftgröße im Firefox zu ändern? about:config und dann ändern hat genau so wenig gebracht wie die Größenänderung im KDE-System. Ich eier hier akut mit Größe... 4? 5? rum. Muß alle Seiten manuell erst mal vergrößern... Ärgerlich.
Bearbeitet von Gizmoo jun am 26.01.2007 17:54
 
Gizmoo jun männlich
Hm, da fiel mir doch grep ein. Mit
Download Code  Code
 grep -r @ *.*


krieg ich auf jedenfall alle Mails in allen mbox-Verzeichnissen ausgewählt. Is ja der Vorteil der Mails - ein @-Zeichen haben sie alle *hehe*

Okay, also müßte ich die dann mit
Download Code  Code
 cp --target-directory=mbox1


in eine schon eingelesene mbox kopieren können. Der Versuch mit
Download Code  Code
 cp --target-directory=mbox1 |  grep -r @ *.*


schlug allerdings fehl. der hat mir gar nix kopiert, obwohl die Ausgabe den Konsolen-Puffer geflutet hat. Haufenweise Anzeigen, aber nicht eine Kopieraktion, auch keine Änderungen im Zielverzeichnis.

Jemand ne Idee, wo der Fehler ist? Sonst sitz ich in drei Tagen noch hier, wenn das nicht automatisierbar ist. (Und hey - bitte Respekt vor meinen unwissenden Kenntnissen hinsichtlich der Konsole! Das ich da überhaupt dran geh... :D )
 
Gizmoo jun männlich
Quattro-Post....

Ich Depp... Bin ich froh, daß ich beim Koquerer zufällig über die Suchfunktion gestolpert bin, die auch die email-Typen der mboxen kennt. Ich hab gerade meinen Posteingang fertig gemacht und in die einzelnen Ordner wechsortiert. Waren alleine für den Posteingang fast 8000 Mails *baff* Na ja, is halt auch mein Archiv. Morgen kommt der Rest, mit dem Postausgang und den eigentlichen Archiven. Die kmail-Filter sind zum Glück schon geschrieben....
 
Gizmoo jun männlich
Wegen Überalterung geschlossen.... Bei Bedarf einfach neu öffnen. Je nach dem, ob es auch einen Hinweis gibt, schieb ich das schon wieder zusammen. - Giz


Vielen Dank! Thread Closed
 
Springe ins Forum:

Seiten Info

Benutzer Online