Thread Verfasser: papertiger
Thread ID: 2497
Thread-Info
Es gibt 18 Beiträge zu diesem Thema, und es wurde 4794 mal angesehen.

Thema ansehen

BDSM-Ansichten.com » DER BDSM-ANSICHTEN-SERVICE » Szenecafé & Partyberichte
Wer ist hier? 1 Gäste
 Thema drucken
Party Pikant/Kölle
Beiträge verfasst von:
papertiger männlich
Kennt hier jemand diese Party, hat sie schonmal besucht und kann was dazu erzählen? Ich bin da zufällig auf der Suche nach einem Kitkatclub-Ersatz drauf gestossen und sehe das Ganze sehr zwiespältig. Erstmal klingt das ja alles recht sympathisch udn es wird zum Glück nicht nru die House/Techno-Schiene gefahren, aber negativ finde ich auf jeden Fall schon mal die Ungleichbehandlung bei Paaren und Solo-Frauen auf der einen und Solo-Männern auf der anderen Seite. Wer mehr wissen will, möge hier nachlesen:

www.party-pikant.de
 
papertiger männlich
Scheinbar kennt hier wirklich niemand diese Party. Nachdem ich mich dort um Einlass "bewarb" und mit unten zitierter Mail ausgeladen wurde, kann ich das sogar nachb´vollziehen. Erstmal das Zitat, dann der Hintergrund:

"Hallo Heino,

leider müssen wir dir mitteilen, dass wir dir keine Einladung zur PP am
01.03.2008 senden können.

Jede optische Beurteilung ist immer sehr subjektiv, und hat nichts mit dem
Wesen eines Menschen zu tun, wir denken aber das du vom optischen
Erscheinungsbild und von deinen Vorlieben nicht zur Party Pikant passt.

Sorry für harte aber ehrliche Antwort.

LG Markus"


Soweit die Worte des Veranstalters, die mcih ehrlich gesagt zur Weissglut gebracht haben. ich wollte dort mit einem befreundeten Pärchen hingehen, da es die Kitkatclub im Wartesaal zumindest vorläufig nicht mehr gibt. Pärchen und Solo-Frauen werden ohen jegliche Prüfung oder Beschränkung eingelassen, Solo-Männer nur in Anzahl der anwesenden Solo-Frauen (als ob das gute Stimmung, Pärchen-Bildung oder Schutz vor Übergriffen garantieren würde) und unter vorhergehender Einsendung einer Bewerbung mit Angabe sehr persönlicher Daten inkl. Fotos vom Gesicht und vom Körperbau (!!). Das Ganze soll ein hohes Niveau garantieren. Als wenn es keine niveaulosen Frauen oder Pärchen gäbe ärgerlich
Was mich wirklich auf die Palme treibe, ist zum einen die dreiste Behauptung, es würde an meinen Neigungen liegen, denn das ist eine glatte Lüge. Ich habe auf dem SMutzig-Stammtsich von dieser Party erfahren und weiss, dass jede Menge BDSMer dort hingehen udn auch eingelassen werden. Zum anderen ist natürlich eine Ablehung aufgrund meines Aussehens eine offene Beleidigung und auch diskriminierend, denn das ist ja auch nur bei Solo-Männern ein Kriterium. Frauen und Pärchen-Männer betrifft das nicht. Wobei "Pärchen" hier sehr frei definiert wird, denn man muss mit der Begleitung nicht liiert sein, um als Pärchen zu gelten und somit der Inquisition zu entgehen. Praktisch werden Solo-Männer eben dafür gestraft, dass sie a) solo und b)Männer sind. Jetzt kann man natürlich damit argumentieren, dass ich mir ja einfach eine weiblcihe Begleitung hätte suchen können. Aber da das Ganze eine sehr kurzfristige Entscheidung war, hatte ich dazu keine Zeit und finde es außerdem auch nicht richtig, eine Veranstaltung mit solchen Maßstäben zu unterstützen. Beides habe ich dem Veranstalter in einer ziemlich deutlichen Email auch zu verstehen gegeben. DAGEGEN!
 
Silja weiblich
Das ist der Hammer, wirklich
 
papertiger männlich
Die Antwortmail erspare ich euch mal, da hat sich der gute Mann derbe im Ton vergriffen.
 
Gizmoo jun männlich
Aha... Paper, du greifst aber auch immer daneben ^^ Also nich im Ton, nein, in den Parties, die du besuchen willst grosses Lachen
 
Lilith weiblich
Guten Morgen Heino,

nachdem ich Deinen ersten Eintrag hier gelesen habe bin ich auf den Link und hab mir die Seite angesehen. Die "Bewerbungsbedingungen" für Männer fand ich unmöglich. Einen Eintrittspreis hab ich nicht gefunden, vielleicht war ich aber auch zu blöd dafür. Und als ich mir dann die Fotos vom Publikum angesehen habe, nur perfekte Bodies und total durchgestylt, war klar da möchte ich nicht hin.

Aber schau doch mal was am kommenden Samstag im AlcatraZ los ist. Da findet eine Art Matrix Party statt mit Rollenspiel usw. Die Veranstalter waren gestern auf dem Stammtisch und sie haben mir alles am PC gezeigt. Scheint ziemlich interessant und lustig zu werden. Auf jeden Fall waren die Zwei total nett und motiviert.

LG Nina
Es ist schöner zu knien, als sich herabzubeugen.
Bettina von Arnim
 
papertiger männlich
@Lilithgrosses Lachenie Preisgestaltung ist so einfach wie unfair. Frauen und Paare zahlen 15 €/Person, Solo-Männer 20 €. Aber über die 5 € hätte ich noch hinweggesehen. Mich hat nur dieses total verlogene Verhalten aufgeregt. Einerseits machen sie auf BDSM-Vernastaltungen Werbung, andererseits werden diese Neigungen als Grund angeführt, den Eintritt zu verweigern. Echt armselig ärgerlich

Die Matrix-Veranstaltung habe ich gesehen, wir ahben aber schon umdisponiert und fahren eventuell nach Aachen auf die "Kiss me hard"-Party. Ist nur noch nicht sicher zwinkern
 
masinchen weiblich
Diese Art Auswahl von Partygästen scheint nicht nur in diesem besonderen Fall so zu sein. Heute mittag, oder wars gestern abend, egal, irgendwo zufällig im TV gesehen, wie ein Szeneclub im Raum Köln - DiamontsClub. das ehemalige H90 - seine Gäste auswählt. Die schicken Leute auf die Straße (Restaurants ect.), die rein optisch passende (selbstverständlich nur schöne, schlanke Menschen im hypermodernen Style) direkt ansprechen und einladen.

Diese Angesprochenen bekommen ein Kärtchen, welches sie dann am Abend dem Türsteher vorm Club abgeben dürfen. Allerdings heisst das dann nicht zwangsläufig, daß dieser die so Eingeladenen auch wirklich hinein lässt. Kann ja sein, daß die dann gerade die falschen Klamotten tragen. Oder silberne statt goldene Klunkern, keine Ahnung.

Ich war echt fassungslos über solcherart Gebaren. Und bin echt froh, ne alte Schachtel zu sein, die nix mehr mit Disse oder so am Hut hat.
Unglaublich, was sich so tut in Deutschland.

Also liebes Tigerchen, ärger Dich nicht, Stinos gehts nicht besser, und wem Du nicht schön genug bist, der hat Deine Anwesenheit wohl auch nicht verdient. Freu Dich über die Leute, die Dich mögen, die dann eben mit Dir woanders hin gehen. Dort werdet Ihr Euch mit Sicherheit wohler fühlen als auf allen Schicki-Micki-Partys dieser Welt, egal ob SM- oder Stino-Szene.

*chest*
Firmenstempel-Stempel
 
Gizmoo jun männlich
Die Welt bekommt, was sie verdient und anscheinend braucht.
 
papertiger männlich
@masinchen:ist schon klar und ich gebe dir da auch völlig recht. Ich meide auch im Normalfall jeden Laden, der ein solches Verhalten an den Tag legt. Und in diesem Fall ging es mir nicht primär um die Kritik an meinem Aussehen (sowas ist mir völlig schnuppe bei mir unbekannten Leuten), sondern darum, dass unter Zuhilfenahme fadenscheiniger Argumente ganz offensichtlich mal wieder die Solo-Männer benachteiligt werden. Ist gerade in unserer "Szene" immer wieder Gang und Gäbe und ich rege mich jedesmal darüber auf. Aber scheinbar ist es den meisten anderen Männern entweder egal oder sie haben zuviel Geld, sonst hätten diese Parties keine männlichen Besucher mehr ärgerlich
 
masinchen weiblich
@tiger
Da hat sich in den letzten 15 Jahren wohl nichts wirklich verändert. Ausser, daß in verschiedenen Örtlichkeiten mittlerweile auch ein Trärchen (also 3 Leute, die zusammen gehören - so haben wir das immer genannt) nun Einlass finden. Wir waren mal paar Jahre zu dritt, da war das auch immer schlimm, der 3. Mensch konnte entweder nicht mit rein oder zu überhöhten Preisen. Vielleicht solltest Du Dich einem Paar anschließen und so eben als Trärchen auftauchen. Ich weiß ja nicht, ob Du immer jemanden hast, aber wenn wir irgendwo hin gehen und Dich in Schlepptau nehmen können, dann gerne.

*chest*
Firmenstempel-Stempel
 
Tamlin männlich
Ich höre gerade Debussy, bin daher sehr relaxed und kann mich in meine zweitliebste Diskussion, die es immer mal wieder gibt, stürzen... die 'Diskriminierung' von Single-Männern...

Vorher ein persönliches Wort zu Dir, Papertiger:
Was da gelaufen ist, ist scheiße, genauso scheiße wie die Türsteher an den Clubs, es ist, was es ist, nämlich Willkür.
Die wollen eine Party organisieren, haben was im Kopf und das verfolgen Sie. Was nicht reinpasst, bleibt draussen. Hart, zu einem gewissen Grad unfair, aber nun mal etwas, was auch mit dem Hausrecht zu tun hat. Wenn Du 'ne Party wirfst, kontrollierst Du auch, wer kommen 'darf'...
Beide Seiten sind irgendwo verständlich, aber nachdem ich mir die Site der Party angeschaut habe, war mir recht schnell klar, was das ist, nämlich ein Partyorganisator der auf der Erotik-Welle schwimmen will, Trendy und Hip sein, und wer da nicht den passenden BMI hat, ist eben nicht Trendy genug... Sorry, aber das wäre die letzte Party, auf die ich gehen würde, auch wenn Sie mich dafür bezahlen würden.

SEX IST NICHT COOL

gehört daher meiner Meinung nach auch nicht in ein Rumhüpf-Party-Ambiente.
Und Vergiss Köln... die ganzen Metropolen wollen nur noch Style, kein Life mehr... Das Alca in Bonn wurde ja schon erwähnt, und auch der Pott hat einiges zu bieten, die Provinz brennt heisser....

Zum Thema 'Preisgestaltung':
Klar, ich habe gut reden, bin mit einem Weibchen gesegnet, das sich gerne mit mir auf den Schmuddelpaaadies rumtreibt.
Aber im Ernst, schauen wir doch nur mal so aus Spaß auf die Geschlechterverteilung in den Einschlägigen Foren, Chats, Com's, denn das halte ich für recht vergleichbar... 4-5:1 (Männer:Frauen) ist eigentlich Normal.
Übertragen wir das mal auf 'ne Playparty, denn von solchen reden wir hier, eben keine Singletreffs (Sorry, aber so sehe ich es). Ich fände es recht abtörnend, auf einer Party zu sein, auf der von 100 Besuchern 80 Männer sind... und ich denke mal, vielen Frauen geht es ähnlich.
Und nicht, das jetzt einer glaubt, ich greife da ins Leere... vor ein paar Jahren habe ich auf der 'Nacht des Marquis' einmal aufgelegt, eine Fetish-Dance-Party die damals einen einheitlichen Eintritt hatte... gegen 2 Uhr nachts war dann die Freundin des Chefs, meine damalige Begleiterin und ein oder zwei Gäste die letzten Frauen, bei einem doch recht vollen Haus... kein Ambiente zum Wohlfühlen... Und der Europerve in Amsterdam sieht änhlich aus, auch dort gab es den Einheitspreis (wie's heute ist, kann ich nicht sagen...) und zu vorgerückter Stunde waren die einzigen Frauen die Pärchendamen und die Models... und das gegenüber einem Rudel Kerle..
No Fun, echt nicht..

Natürlich ist das für den einzelnen Scheiße, Klar, aber was bringt eine Party, die einen Einheitspreis HAT, auf die aber nach dem ersten mal nur noch die Single-Männer gehen... die Frauen und Paare sind da, wo sie sich sicher sein können, auch eine gesunde und Sinnvolle Mischung für Erotik zu bekommen.. und die ist nunmal 2:1, höchstens...

Also, packt mal den Intoleranz- und Diskriminierungshammer wieder weg, und denkt mal kaltblütig drüber nach...

Und jetzt:
Alle auf mich... lachend

cu
Tamlin


 
http://www.theartofpain.de
Deleted_User Geschlecht nicht angegeben
Hi zusammen,

mir ist es gegangen wie Tamlin. - Drauf gucken - kotzen um es hart zu formulieren.

Ich gehe selten auf Partys und dann niemals auf öffentliche, also für jeden zugängliche Partys. Weil da einfach zu viele Spanner und Touristen gibt. Und dafür sind die meisten Partys zu teuer um nur rumzustehen, sich mit ein paar Bekannten zu unterhalten und sich blöd anbaggern zu lassen.
Und ich habe kein Fetish-Outfit, bin nicht mehr jung, schön und schlank.

Allerdings sind bei den Partys oder lieber mehrtätigen Treffen auf die ich gehe die Teilnahmebedingungen noch härter.
Du musst nasenspitzenbekannt sein. Sprich irgendwen kennen, der Dich mitnimmt oder zumindest empfiehlt. Andernfalls erfährt man normalerweise gar nicht davon. O-Ton eines Organisators: Wenn Du es mit dem 4 Tage aushältst, dann tun wir das auch.

Und das ist doch bestimmt totaaaal unfair, dass da nur Leute hinkommen die aus Sicht der Veranstalter dazu passen.

Ich denke, dass es ganz viele solcher Treffen gibt, von denen wir nichts erfahren, weil wir uns in den falschen Kreisen dafür bewegen.

Herzliche Grüße
Andrea


This user has been deleted!
 
http://www.google.de
papertiger männlich
@masinchengrosses Lachenas war ja einer der Punkte, ich wollte mit einem Pärchen dahin, aber man kann sich nicht zu dritt anmelden. Von daher ging das nicht anders zwinkern

@Tamlin:mir war auch klar, dass das eine Sexparty ist (oder was sich halt dafür hält) und genau deswegen wollten wir dahin. Wir haben keine SM-Party, sondern einen Ersatz für den Kitkatclub gesucht und aufgrund der Ähnlichkeiten sah das ganz vielversprechend aus.
Und ich wiederhole mich da gerne:hätten die Veranstalter von vornherein darauf hingewiesen, dass SMer und Fetischisten nicht erwünscht sind, hätte ich mich da nie gemeldet. Aber die machen Werbung auf SM-Stammtischen, einer der Organisatoren ist selbst SMer und häufig auf dem SMutzig-Stammtisch und hat mir damals selbst den Flyer gegeben. Von daher ist dieses Verhalten einfach nur verlogen. Das hat dann auch IMHO nichts mit konsequentem Durchsetzen des Hausrechtes zu tun. Und ich glaube auch nicht, dass weniger Frauen kommen, wenn sie genau soviel zahlen müssen wie die Männer, aber da können wir tagelang drüber diskutieren, ohne zu einem Ergebnis zu gelangen.

In einem Punkt gebe ich dir allerdings rechtgrosses Lachenas Thema ist jetzt für mich erledigt, die Party sowieso und deswegen können wir von mir aus an dieser Stelle gerne abbrechen zwinkern
 
Tamlin männlich
Du ziehst das Pferd von der falschen Seite auf...
Es kommen nicht mehr Frauen, weil sie weniger zahlen, es kommen weniger Männer, weil sie 'mehr' zahlen (was sie, im Grunde gar nicht tun, denn ein Paar zahlt meist den Preis des 'Herren' + dem Frauenpreis...)

Und den Fakt, das keine Stimmung auf einer solchen Party aufkommt, wenn ein großer Männerüberschuss herrscht, den kannst du nicht von der Hand weisen...

cu
Tamlin
 
http://www.theartofpain.de
papertiger männlich

Zitat

Original geschrieben von Tamlin

Du ziehst das Pferd von der falschen Seite auf...
Es kommen nicht mehr Frauen, weil sie weniger zahlen, es kommen weniger Männer, weil sie 'mehr' zahlen (was sie, im Grunde gar nicht tun, denn ein Paar zahlt meist den Preis des 'Herren' + dem Frauenpreis...)

Und den Fakt, das keine Stimmung auf einer solchen Party aufkommt, wenn ein großer Männerüberschuss herrscht, den kannst du nicht von der Hand weisen...

cu
Tamlin


Nun, das sehe ich anders. Wenn Männer je nach Party bis zu 180 € Eintritt zahlen, Frauen und Paare aber meist nicht einmal die Hälfte, kann ich sehr gut verstehen, warum weniger Männer erscheinen. Ich gehe schließlich auch nicht in "normale" Dissen, wenn Frauen dort gar keinen Eintritt zahlen, Männer aber schon.

Und ich war jetzt nicht auf vielen SM-Parties, aber auf den von mir besuchten herrschte immer "Männerüberschuss" (Carpe Noctem und Alcatraz), trotzdem war die Stimmung gut. Über andere Parties kann ich natürlich nichts sagen, da ich sie nicht kenne.
 
Tamlin männlich
Also, die Party, auf der der einzelne 180, das Paar nicht mal 90 Euro zahlt, musst Du mir zeigen... Das nimmt noch nicht mal die Castle-Night, und das ist mit das teuerste, das ich kenne, wobei ich aber sagen muss, das auf der das Geld nicht zu schade war, allein das Buffet war es Wert.

Aber selbst für 90 Euro muss man uns schon ganz schön was bieten...

Gegen einen Männerüberschuss gibt es auch nicht wirklich was einzuwenden, solange er sich im Rahmen hält, das habe ich auch in meinem ersten Posting hier geschrieben.
Meine Erfahrung mit den 'Einheitspreis-Parties' ist aber nun mal der, das da so gut wie keine Stimmung aufkommt,

erstens weil sich viele Frauen, die 5 oder 6 alleine erschienenen, und muffig schauenden (weil alleine und unbespielt/spielunfähig, da kein zu bespielender Partner da ist) gegenüberstehen, sich nicht wirklich fallen lassen könnnen und

zweitens: 90% der 'Gespräche' an der Theke auf 'Willste mal' oder 'Scheißparty, viel zu wenig Frauen' herauslaufen...

Und sind wir mal ehrlich, keiner besucht einen Party, um sich mit seinen Bekannten gepflegt über die politisch-kulturelle Weltlage zu unterhalten... Und fändest Du eine Party toll, auf der die einzigen Spielwilligen, die anwesend und verfügbar sind, Männer sind?

Just think about....

Tamlin

 
http://www.theartofpain.de
papertiger männlich
Ich habe mal im Newsletter einer bekannten Location diese Preise gesehen, aber das ist zugegebenermassen schon Jahre her. Mit deinen Argumenten bezüglich des Männerüberschusses magst du ja recht haben, aber a) kann ich das aufgrund meiner Erfahrungen nunmal nicht bestätigen und b) war das ja auch weder von mir noch vom Veranstalter als Argument angeführt worden. Ich habe dir in diesem Punkt einfach nur auf deine Äusserungen genatwortet, die aber nichts mit dem Grund meines Zornes zu tun hatten.
Nochmal und abschließend:ich habe mich aufgeregt, weil der Veranstalter schlichtweg verlogen handelt und in einem Kundenkreis Werbung macht, dem er dann mit Hinweis auf die unerwünschten Neigungen den Einlass verweigert (was IMHO durchaus Diskriminierung ist, aber lassen wir das). Ich habe mich auch nicht über die 5 € Preisunterschied aufgeregt, die kamen nur ergänzend hinzu. Es ist aber trotzdem unfair, Paare und Frauen ohne jegliche Prüfung zu akzeptieren, Männern ohne Begleitung aber eine Bewerbung inkl. Fotos abzuverlangen. Davon abgesehen war der Tonfall seiner Antwort schlicht unhöflich. Hätte er sich um eine etwas sachlichere Ausdrucksweise bemüht, wäre meine Reaktion sicher nicht so heftig ausgefallen.
Ich bin dafür, dass wir die Diskussion nun beenden. Einverstanden?
 
Springe ins Forum:

Seiten Info

Benutzer Online